DEEN?
info
Home » Insel

Campbell Insel Antarktis


Die Cambpell-Insel ist eine abgelegene subantarktische Insel, die zu Neuseeland angehört.

Sie liegt rund 700 km vom Süden Neuseelands bei der Inselgruppe Campbell und ungefähr 2000 km nördlich der Antarktis. Mit einer Gesamtfläche von 113 km² ist die Insel einer der größten Inseln der gleichnamigen Inselgruppe der Campbell-Inseln.Insgesamt gesehen ist die Landfläche der Insel ziemlich felsig, im Osten befinden sich fjordähnlichen Einbuchtungen und Halbinsel, in der Westküste viele Steilklippen und ebenfalls sehr felsig, die höchste Erhebung der Insel ist der Mount Honey mit 569m Höhe.Dank des maritimen Klimas hält sich die Durchschnitts Jahrestemperatur zwischen 6°C und 7°C, Starke Windströmungen aber bringen im Jahr rund 250 Regentage dadurch ist die Campbell-Insel einer der sonnenärmsten Orte auf der Welt.

Die Insel hat seid Ihrer Entdeckung, im Jahre 1810 vom Walfänger Frederick Hasselburg, einiges durchmachen müssen. Erst bekam die Insel Ihren Namen von einer Robben Jagd Konzern namens Campbell, nachdem die Ausbeutung verhindert werden konnte folgten Zahlreiche Expeditionen zur Erkundung der Tier- und Pflanzenwelt, zwischen 1868 bis 1923 wurde die Insel gelegentlich von britischen und neuseeländischen Schiffen angelaufen die dort Schiffsbrüchige auf Stationen unterhielt. 1895 wurden Schafe, Ziegen und Schweine auf die Insel ausgesetzt die aber nicht lange überlebten. Kurz darauf Pachtete ein Mann Namens J Gorden innerhalb von 21 Jahren die gesamte Insel und baute Farmen auf. 1913 hatte er schon 8000 Farmen errichtet und untersuchte die Weidenwirtschaft. In der folgenden Zeit wurden auch die letzten Wahlfangstationen geschlossen, in den 30er Jahren aber wurde die Pachtung aufgrund der Unwirtschaftlichkeit, wegen Beispielsweise der Transport der Tiere, nicht verlängert und die Farmen ebenfalls geschlossen. Während des 2. Weltkrieges wurde die Insel zur Küstenbeobachtung benutzt, nach dem Krieg wurden die Gebäude als Wetterstationen genutzt. Seid 1954 ist die Insel ein Naturreservat und gehört seid 1998 zur Weltkulturerbe der UNESCO. Seid Anfang des 21.Jahrhunderts wurden auf der Insel Tiersäuberungsaktion gestartet, alle Ziegen, Schafe und Schweine wurden entfernt außerdem wurde die Insel auch von Ratten befreit, da die Insel die höchste Rattenpopulation weltweit aufwies. Auf der Campbell Insel sind viele seltene Vogel- und Seelöwenarten beheimat die seid dem bedeutend gewachsen sind. Heutzutage darf kein Mensch mehr Ohne Genehmigung die Insel betreten.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt