DEEN?
info
Home » Insel

Shag Rocks Antarktis


Die Shag Rocks bilden eine Inselgruppe im Südatlantik, rund 250 km westlich von Südgeorgien und c.a.1000 km östlich der Falklandinseln.

Die Shag Rocks erstrecken sich über eine Fläche von rund 200 km². Die Inselgruppe besteht aus sechs felsigen Inseln und gehört politisch zum Britischen Überseegebiet. Die sechs felsigen Inseln der Shag Rocks ragen steil aus dem Wasser heraus und erreichen damit eine Höhe von knapp 75 Metern, die gesamte Landfläche der Inselgruppe besitzt dabei gerade mal eine Größe von 0,2 km². Die Inseln sind wie viele Inseln in der Antarktis, vulkanischen Ursprungs. Seid her lebten noch nie Menschen auf den Shag Rocks, aber die Insel wird heutzutage aus touristischen Gründen angesteuert, jedoch nur gelegentlich wegen den sehr Rauen Klimas der aufgrund der Lage der Insel ,mitten im südlichen Atlantik, für sehr heftige kalte Winde sorgt.

Der Erste Mensch der die Insel betreten hat war wahrscheinlich Jose de la Llama 1762, der die Insel nach seinen Schiff, Aurora, benannt hat, jedoch ist man sich nicht sicher ob es sich bei den Aurora Inseln tatsächlich um die Shag Rocks Inseln handelt. 1819 wurde die Inselgruppe vom amerikanischen Robbenjäger James Sheffield entdeckt, der auch der Insel Ihren heutigen Namen gab. Offiziell erfolgte die erste Landung auf der Insel 1956, von einem argentinischen Hubschrauber aus. Der felsige Untergrund der Insel bietet Pflanzen, keine großen Wachstums Chancen, hier bedecken Moose und Flechten den Boden. Die Fauna auf der Insel ist mit zahlreichen Vogelarten vertreten, insbesondere mit Walvögeln und Albatrossen.Auf dem felsigen Untergrund der Insel wachsen keine größeren Pflanzen; Moose und Flechten bedecken den Boden. Die Vogelwelt ist zahlreich vertreten, insbesondere mit Walvögeln und Albatrossen. Benannt sind die Inseln nach den dort vorkommenden Königsscharben, englisch Imperial Shags, einer Art der Kormorane.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt