DEEN?
info

Filchner-Ronne Schelfeis


Das Filchner-Ronne-Schelfeis ist die zweitgrößte permanente Eisdecke in der Antarktis, mit einer Fläche von 449000 km².

Das Schelfeis bedeckt eine große Bucht des Weddell-Meeres , dazu gehören das im Süden liegende Edith-Ronne-Land und das im westen liegende Palmerland der Antarktische Halbinsel sowie das im Osten liegende Coatsland , auf den sich die Belgrano-II-Station befindet. Das Filchner-Ronne-Schelfeis wird oft auch auf vielen Karten als zwei einzelnen Schelfeise dargestellt, als Ronne Schelfeis und Filchner-Schelfeis. Die Trennung beider Teile wird bei den Berkner Insel dargestellt, die vom Filchner-Ronne-Schelfeis eingeschlossen sind, wobei die Grenzen der einzelnen Schelfeise nicht genau festzulegen sind.

Neben den Berkner Inseln sind auch noch drei weitere Inseln im Schelfeis eingeschlossen. Das Schelfeis ist an seiner Abbruchkante zum Meer rund 200m hoch. Das aber im Inland befindliche Eis, dass sich im das Meer schiebt, hat jedoch eine Höhe von 1500m, unter den Eis hat das Weddell Meer ein tiefe von 1400m. Im Zeitraum von 1982 bis 1999 befand sich auf den Ronne-Filchner-Schelfeis eine deutsche Filchner-Sommerstation, die nachdem aber eine 150 mal 35km große Eisinsel mit der drauf befindlichen Sommerstation heraus gebrochen ist, musste die Station auf ein Forschungsschiff verladen werden.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt