DEEN?
info

Polarforscher Carsten Borchgrevink


Carsten Egeberg Borchgrevink war ein war ein norwegischer Naturforscher und Polarreisender. 1895 betritt er als erster Mensch das Antarktische Festland.

Bei der Antarctic-Expedition im Jahr 1895 wurde im Januar bei Kap Andare eine Bucht mit einem kleinen eisfreien Strand gesichtet. Borchgrevink hatte den unbedingten Wunsch dieses Land zu betreten, dass er seinen Kommandanten Chrisensen davon überzeugen musste, mit einen Beiboot auf die Küste anzulegen. Während der Fahrt wurde Borchgrevink von der Angst getrieben, das der Kapitän ihn zuvorkommen könne und sprang 10 Meter vor dem Strand ins Eiskalte Wasser und watete an das Land, er war somit der erste der ein Fuß auf das antarktische Festland gesetzt hat. Auf dem Land entdeckten sie zwei Arten von Lebermoosen und im Uferwasser eine Qualle, womit erstmals der Beweis der Existenz organischen Lebens unter der Eisdecke des Südpolarmeeres erbracht wurde. Ein Paar Jahre darauf startete Borchgrevink die erste Antarktis-Überwinterungs Expedition.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt