DEEN?
info

Polarforscher James Clark Ross


James Clark Ross war ein englischer Entdecker und Seefahrer. Schon als zwölfjähriger Junge trat James Clark Ross freiwillig zum Dienst bei der Royal Navy.

Im Jahr 1818 bekam Ross das Kommando über eine Expedition zur Suche der Nordwestpassage und der Erkundung der Arktischen See. Auch nachdem der Erfolg der Expedition eingeschränkt geblieben war, nahm James Clark Ross an mehreren Polarexpeditionen teil, bei den er sich einen Namen machte. Daraufhin wurde er zum Leutnant befördert.

Im Jahr 1839 unternahm Ross mit den Schiffen HMS Erebus und HMS Terror eine Expedition zum Südpol. Während der Expedition entdeckte er ein Land mit hohen Schneegebirgen die er den Namen Süd Viktorialand gab. Außerdem benannte er auf einer davor liegende Insel zwei Vulkane nach seinen Schiffen. Nach mehrfachen Versuchen näher an das Arktische Festland zu kommen, die aufgrund einer Eiswand nicht erreicht werden konnte, wandte er sich zurück nach England, wo er dort am 4 September 1844 zum Ritter geschlagen wurde. Viele geographische Bezeichnungen tragen den Namen von James Clark Ross, unter anderem das Rossmeer und die Ross-Insel in der Antarktis.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt